7/15/2011

Urlaubsvorbereitungen

Kennt das nicht jeder?

Man will in den Urlaub fahren (in meinem Fall erst am Montag) und man schreibt sich seitenlange Listen, was man alles mitnehmen muss. Ich muss zugeben, mein Koffer liegt bereits in meinem Zimmer und einen Teil habe ich bereits eingepackt, doch vermutlich muss ich alles nochmal auspacken, um es dann anschließend alles nacheinander abhaken zu können. Sind nur die Frauen so kontrollsüchtig oder geht das bei den Männern auch so? Wobei vermutlich nicht. Ich meine, ich fahre mit einer Freundin in den Urlaub und es sind auch lediglich fünf Tage, aber man will ja auf alles vorbereitet sein und daher nimmt man wohl auch alles mit. Vier Paar Schuhe, zig Shirts und Jacken, Hosen und was nicht sonst noch alles. Dazu kommen dann allerdings diese Kleinigkeiten, namens Elektrogeräte. Also wir haben eine Kaffeemaschine, aber den Wasserkocher bringen wir selbst mit. Wir haben einen Grillplatz, aber den Elektrogrill bringen wir ebenfalls selbst mit. Dort ist ein Fernseher, aber dennoch nehmen wir einen DVD-Player mit.

Das Wetter für die nächsten Tage sieht nicht sonderlich gut aus und dennoch nehmen wir große Strandtücher mit. Der Wahnsinn. Wir werden sicherlich sieben Stunden unterwegs sein, daher darf die Kühlbox natürlich auch nicht fehlen. Reiseapotheke ist dabei, es kann ja immer was passieren, besser man ist auf das Schlimmste gefasst.

Zum Guten Schluss fehlt noch das Essen. Selbstverständlich haben wir sowas wie Nervennahrung eingepackt, die wohl überwiegend aus viel - sehr viel - Zucker besteht und Getränke. Mein Auto ist klein, die Sitzbank bereits umgeklappt, aber ob wirklich all das dort hinein passt. Zwei Koffer, eine Kühlbox, mehrere Taschen und die Sicht nach hinten, soll ja nicht beeinträchtigt werden. Wir haben 529 Kilometer vor uns, wie oft werden wir anhalten müssen, weil man ein dringendes Bedürfnis erledigen muss?!

Und nicht zu vergessen auch ein Buch muss in den Koffer. Wer weiß, vielleicht hat man ja mal Zeit ein bisschen zu lesen. Vermutlich nicht, aber man weiß ja nie. Man muss sich zu allen Eventualitäten etwas organisieren.


Ich für meinen Teil werde nun wieder in den Untiefen meines Koffers verschwinden. Mal sehen, was ich noch alles einpacken werde und mag es noch so Überflüssig erscheinen, für den Moment ist es etwas, was man unbedingt dabei haben MUSS.