8/31/2012

Tag 244 - Not good, not bad

Ahje, da war ich heute morgen in der Werkstatt und meine Sitznachbarin ist brav hinter mir her gefahren.. Ich hatte echt Schiss.. Und dem Vorführeffekt sei Dank, fuhr es ganz normal, mein Auto. Ich schüttelte meinem Mechaniker des Vertrauens die Hand, der mich mit den Worten "Was machst du denn schon wieder hier" die Hand und antwortete "Joar ne, da stimmt irgendwas wieder nicht mit, Gaspedal durchgetreten auf der Autobahn und dennoch fuhr er immer langsamer". Er stöpselte seinen kleinen schlauen Computer an mein Auto und las dann damit den Fehler aus. Auf jeden Fall einen Schaden hat mein Abgasrückführungsventil, weswegen die Motorsteuerung auch geleuchtet hat und entweder ist eine Zündspüle oder eine Zündkerze oder ein Zylinderkopf kaputt. Am 11.9. habe ich morgens eine Termin, die gucken rein und reparieren es und ich warte. Ich kann mit dem Auto weiterhin fahren, sollte aber keine Strecken bis nach Berlin fahren, aber das habe ich wohl auch kaum vor..

Hinterher sind wird dann wieder zurück zu mir gefahren, haben in Ruhe gefrühstückt und uns dann an die Schulaufgabe gesetzt. Nach einer Stunde waren wir mit beidem fertig. Das war perfekt. Dann haben wir noch ein bisschen bei Amazon nach Hardcases für das Handy durchgestöbert und für ihr Handy ein schönes und passendes gefunden. Da ich bei Amazon ein Konto besitze habe ich es für sie bestellt und sie bringt mir dann am Montag das Geld mit.

In der Zwischenzeit bis zum Abend ist nicht wirklich viel passiert. Ich habe einen der Lernzettel durchgearbeitet, die wir in Geriatrie bekommen haben und diesen halbwegs fertig bekommen, bis auf eine Aufgabe. Und nun sehe ich mir einen Film an, den ich bisher nie komplett gesehen habe und da er heute läuft, dachte ich, ich gucke ihn dann heute doch mal komplett.

MfG

8/30/2012

Tag 243 - Fu**ing Car

Ich könnte sowas von kotzen.. Mein Auto spinnt schon wieder rum. Die Motorsteuerung leuchtet und fängt bei 130 km/h an zu blinken, geht aber nicht aus und mein Auto zieht nicht richtig an.. Und ich war auf der Überholspur auf der Autobahn unterwegs..
Jetzt habe ich erst meine Eltern angerufen und dann meine Sitznachbarin, die netterweise morgen hinter mir her fahren wird, wenn ich in die Werkstatt fahre, weil ich echt Angst habe, dass mir das Auto liegen bleibt. An der Ampel musste ich Vollgas geben, damit mir das Auto nicht liegen bleibt und alle, wirklich alle, haben geguckt. Ich hasse dieses Auto. Ich will verdammt noch mal ein Neues.. Schrecklich nervig. Wenn das wieder so ne große Reparatur wird, raste ich richtig aus.. Zumal ich erst vor ein paar Monaten beim TÜV war.

Gut, dass wir morgen frei haben.. Damit ich mit Anhang dahin fahren kann. Ich hab echt Schiss..

Danach wollten wir dann gerne Frühstücken und die Aufgabe machen.. Aber die schreibe ich gleich ordentlich handschriftlich auf und dann kann man die auch so abgeben..

Ne wenn ich jetzt noch am Wochenende zu Fuß einkaufen muss, dann kotz ich im Dreieck.. Die Hölle.. Mit Rucksack dahin latschen und dann einkaufen.. Geht ja gar nicht.. Und vermutlich noch ne Tasche, weil's nicht  ausreicht.. Ich brauche Katzenfutter und was nicht sonst noch alles..

MfG

8/29/2012

Tag 242 - Same shit, different day

Erneut wäre ich heute in Rechtskunde beinahe eingeschlafen. Herrje, das ist aber auch ein langweiliges Fach und er meinte am Montag noch, man müsse dass ja nicht so trocken gestalten, dann wäre das auch nicht langweilig.. ich vermute, dass er der Ansicht ist, dass das alles total interessant sei, was der uns da so erzählt - IST ES NICHT!

Meine ausstehende Klausur habe ich heute auch wieder bekommen und ich bin seeeeeehr zufrieden damit. Eine Klassenkameradin, die jedes mal sagt, es sei total einfach und sie könne auch alles, die hat wieder einmal nicht so sonderlich gut abgeschnitten und mittlerweile ist es echt kurz vor halb acht. Mit dem Zwischenzeugnis im Oktober geht das Bewerbungen schreiben los und da müssen die Noten gut ausfallen, sonst macht das alles nicht viel Sinn..

Morgen habe ich einen Doppelblock Ethik und davor Anatomie und Pflegeplanung. In dem Pflegeplanungsunterricht, werde ich etwas anderes machen, da wir das, was wir dort machen, sowieso nicht gebrauchen können. Jede Einrichtung schreibt ihre Planungen anders und vor allem nicht so, wie die das machen und in der Prüfung sollen wir die nach den Einrichtungen schreiben, also warum soll ich mich so stressen?! Macht ja doch nicht wirklich viel Sinn.

Am Montag kommt der Mittelkurs wieder in die Schule, gut, dass wir den ersten Block schön frei haben^^ Erst mal länger schlafen! Vielleicht bin ich dann auch mal nicht ganz so müde im Unterricht, aber ich will es nicht beschwören, bei mir weiß man sowieso nie^^

So, nun bügel ich noch.. Eine Haushaltstätigkeit, die ich wirklich sehr sehr gerne mache, keinen Schimmer warum das so ist.. Außerdem muss ich gleich noch eine Kiste suchen, da eine Klassenkameradin, ihre Schulsachen ordnen möchte und dafür gerne meine hätte^^ Ob es das besser macht, weiß ich auch nicht..

MfG

8/28/2012

Tag 241 - Middle of the week

Normalerweise ist das Mittwochs der Fall, aber da ich am Freitag frei habe, ist für mich bereits heute die Mitte der Woche erreicht. Faszinierend und natürlich hoffe ich auch, dass ich am Freitag bereits Geld auf meinem Konto habe.

Mein Fetti jault mich die ganze Zeit an und schlawenzelt um mich herum, als ob er hier nichts zu Essen bekommen würde.. nenene.. Schlimm dieser Kater, aber ohne ihn wäre es auch öde..

Den Unterricht heute hätte ich mir wahrhaftig auch sparen können, es war brutal langweilig.. Dass ich nicht eingeschlafen bin war auch alles.. Faszinierend ist allerdings, wie schnell man bereits wieder den Toilettenrhythmus wieder drin hat.. Jede Pause und am besten noch alle 45 Minuten. Als hätte man eine Miniblase^^ Total bescheuert, denn auf der Arbeit geht man bei acht Stunden Arbeit, überhaupt nicht.

Gerade werde ich netterweise bekocht.. Denn offensichtlich muss es gestern schrecklich schlecht geschmeckt haben, wenn er heute kocht und nicht ich. Aber das ist dann auch nicht weiter tragisch.. Naja, nun lasse ich mich mal überraschen, was das gibt :P

MfG

8/27/2012

Tag 240 - School begins

Hell yeah! Endlich. Ohne Witz, das wurde wahrhaftig mal Zeit. Und das beste, Freitag habe ich frei^^ Da der jetzige Oberkurs, der im Oktober begonnen hat, mündliche Prüfung hat, haben wir eine Aufgabe bekommen, die meine Sitznachbarin mal wieder zusammen machen werden und dafür dürfen wir Zuhause bleiben. Erst mal ausschlafen und dann kommt sie zu mir. Wir frühstücken entspannt und dann legen wir los. Ein Bild von einer ihrer Patientinnen haben wir schon, mit der man diese Aufgabe rein theoretisch lösen könnte^^ Wir müssen sie also nur noch schreiben und dann war es das bereits.. hihi

Gerade habe ich einen kleinen Flashback und höre Dead By Sunrise^^ "Walking In Circles", wundertolles Lied..

Morgen nehme ich für Rechtskunde meine Kreuzworträtsel mit, damit ich was zu tun haben.. Sonst ist das zu langweilig in dem Unterricht. Wäre heute beinahe eingeschlafen und das geht gar nicht. Auch wenn dass die links von mir eher weniger zu stören scheint, denn die pennt immer mal wieder ein, aber die sind wir wahrscheinlich auch bald los! Den zweiten Stinker weg.. Gott sei Dank..

Gleich noch unter die Dusche hüppen und nachher wird erst mal um 22:15 Uhr Switch Reloaded geguckt. Da freu ich mich schon die ganze Zeit drauf.. End guuuut..

Gleich noch den Sammy von draußen wieder rein lassen und dann noch meine Wäsche in den Kabuff werfen. Die mache ich dann morgen, das lohnt heute nimmer und morgen kann ich sie außerdem aufhängen, soll ja warm werden..

MfG

8/26/2012

Tag 239 - The end is near

Grusel, grusel, grusel.. Nein so gruselig ist es ja eigentlich gar nicht, denn prinzipiell handelt es sich dabei um eine positive Nachricht für mich. Mein Praxisblock ist beendet und ab morgen fängt der neunwöchige Schulblock wieder an! Was mich bewusst werden lässt, dass ich mit Hilfe meines Stundenplanes noch meine Schulsachen zusammen suchen muss.. Und da ich auf wundersame Weise nichts Zuhause habe, bis auf meine 1.5 Liter Flasche Wasser, muss ich morgen vor der Schule noch zum Bäcker fahren..

Nach der Arbeit, die echt angenehm war, bin ich an die Tankstelle gefahren. An der ersten hatte es einen Benzinpreis von 1.72€ (bft), was mich dazu veranlasste, woanders hinzufahren. Dabei kam ich an einer weiteren vorbei (1.73€ - Aral; die wie wir Sparer wissen, viel zu teuer ist), ich also weiter zur Jet. Da kostete mich der Liter "nur" 1.71€.. Ich Sparfuchs *.*
Jetzt habe ich vollgetankt für 44.50€.

Vorhin habe ich mit Hilfe einer neuen App, meine Einkaufsliste für morgen geschrieben. Grandiose App (Catch).

Davor bin ich ärgerlicher Weise für eine halbe Stunde tatsächlich eingeschlafen.. Top.. Duschen war ich bereits und dennoch bin ich weiterhin müde, könnte aber auch an der Kopfschmerztablette liegen, die ich gerade genommen habe^^ Meinen Stundenzettel muss ich auch noch übertragen.. Ahje, so viel Zeug noch.

Und damit das nicht in Vergessenheit gerät, werde ich all das jetzt noch erledigen..

MfG

8/25/2012

Tag 238 - I am the boss

Nicht wirklich, aber irgendwie schon ein kleines bisschen. Zumindest momentan in der Wochenendschicht. Immerhin kann man mit den beiden arbeiten und das ist die Hauptsache, außerdem verstehen wir uns echt gut. Von daher ist das echt angenehm. Um halb zehn waren wir dann mit der Grundpflege durch, um sechs Uhr morgen hab ich angefangen die Tabletten und die Pflaster bereit zu legen. Ich glaube morgen bekommt keiner Pflaster, wenn ich das heute richtig gesehen habe, aber besser ich gucke morgen nochmal nach.

Das Mittagessen kam dann auch schon um halb zwölf, da waren wir dann um halb eins komplett durch mit Mittagspflege und abräumen und allem drum und dran.
Morgen soll ich dann dieses Mitarbeitergespräch haben, mit meiner Praxisanleitung. Mal gucken wie lange das geht, denn eigentlich habe ich ja um 13 Uhr Feierabend.. Und dann ist ab Montag wieder Schule..

Ich bin momentan extrem müde und zu nicht sonderlich viel in der Lage. Nachher noch duschen, gerade noch im Avenged Sevenfold Chat sein und zwischendurch meinen Senf zu den Konversationen beitragen. Das muss dann eigentlich genügen. Nachdem heute alles so gut geklappt hat, gehe ich auch eigentlich davon aus, dass ich heute Nacht wesentlich wohliger schlafen werde. Dennoch bin ich immer noch der Ansicht, dass es langsam wieder Zeit wird für Schule, sonst wäre ich da irgendwann auf dem Zahnfleisch gelaufen. Auf den anderen Stationen machen die Leute krank und die von unserer Station müssen dann einspringen. Dann stellt sich mir doch die Frage, warum keine weiteren Mitarbeiter eingestellt werden, wenn man doch sieht, dass wenn bereits zwei krank machen, alles flach liegt..
Aber versteh das einer^^

So ich höre nun noch ein bisschen Musik und versuche mit zu entspannen. Heute Nacht fahren meine Eltern in ihren Urlaub.. Ich werde sie los sein, für sicherlich eine Woche auf jeden Fall. Ich habe gar nicht wirklich nachgefragt, wie lange die weg sind. Das sollte ich gleich mal erforschen.

MfG

8/24/2012

Tag 237 - Chaos

Der Frühdienst an sich war ganz ruhig, aber dieses Fest.. Ich hatte solche Kopfschmerzen! Die Musik war viel zu laut. Man musste die Bewohner richtig anschreien, damit die einen verstehen. Eine hatte nach einer Stunde die Nase voll, wobei man bei der sagen muss, dass die erst 50 ist, also wesentlich jünger, als die anderen. Richtig heftig.

Morgen habe ich dann Dienst mit zwei Hilfskräften, hab mich dann heute mal informiert, was ich alles machen muss, gerade morgens, wegen den BTM Sachen.. Bin gespannt, was dass am Wochenende gibt.. Immerhin zu dritt, normalerweise sind die nur zu zweit am Wochenende.. Das wäre selbst mir eine Spur zu heftig^^

Ab Montag ist dann endlich wieder Schule, immerhin etwas Ruhe. Lernen muss ich für keine Klausur, zumindest nicht in den nächsten zwei Wochen, allerdings bekomme ich noch eine zurück. Bin ja mal gespannt, was dabei rauskommt, ich hab die so früh abgegeben^^

Ich gehe jetzt noch duschen und dann später ins Bett^^

MfG

8/23/2012

Tag 236 - Too much

Ohne scheiß.. Wenn das in meinem nächsten Praxisblock so abläuft wie in diesem, mache ich gar nichts mehr.. Ich hab keinen Nerv mehr. Da komm ich heute zur Spätschicht und das erste was ich höre ist "Du bist alleine, dein Kollege hat sich krank gemeldet." Ich denk "Na, super." Meine zweite Praxisanleitung hat dann rumtelefoniert und endlich jemanden erreicht, der auch einspringen konnte, selbst wenn sie nicht die schnellste ist, war es eine kleine Erleichterung..

Dann gucke ich heute auf den Dienstplan für das Wochenende und bemerke, dass ich mit zwei Hilfskräften alleine bin, somit also als voll Examinierte eingesetzt werde. Das geht mal so überhaupt nicht.. Ich kotz im Dreieck.. Ich habe mich in meinem ganzen Leben noch nie so sehr auf die Schule gefreut, wie in diesem Praxisblock.. Und der Knüller.. Weil es auf den anderen Stationen auch nicht so rosig aussieht, dürfen Leute von uns auf andere Wohnbereiche und dort arbeiten und für die letzte Augustwoche steht auch schon fest, wer wohin kommt..

Ich bin extrem fertig, momentan.. Gleich noch unter die Dusche und dann ins Bett -.-"

MfG

8/22/2012

Tag 235 - Compliment

Ich habe richtig cuul, voll das fette Kompliment von meiner Praxisanleitung heute bekommen. Sie hat mich umarmt und gesagt, dass sie super zufrieden mit mir ist und sie mich als ihre rechte Hand sieht, weil immer alles läuft, wenn ich da bin. :D End gut.

Frühdienst war heute entspannt. Ich musste nur drei Leute machen und dann Insulingabe und Frühstück verteilen. Es war alles zu machen. Eine Bewohnerin hatte heute Geburtstag, sie wurde 73 und dann ist extra ein netter Bewohner eines anderen Wohnbereiches gekommen und hat ihr ein Ständchen gesungen. Richtig gut. Wir haben Lautsprecher im Haus und morgens wird der Tagesablauf, das Wetter, Todesfälle und Geburtstage durchgegeben. Deswegen wusste er das.

Ab halb zwei mussten wir dann zum Lesezirkel.. Alle Schüler und Praktikanten und von den anderen Stationen kamen ein paar Schwestern. Eine vom Sozialdienst liest dann was über Demenz vor und dieses Mal ging es dann darum, dass nicht den ganzen Tag das Radio oder der Fernseher laufen soll.. Sicherlich nachvollziehbar und irgendwie logisch.. Ich hätte mir die halbe Stunde auch klemmen können.

Zuhause habe ich mich dann direkt in meine Joggingbuchse geschmissen um mich dann zwei Stunden später doch wieder fertig machen zu müssen, weil meine Mum einkaufen wollte.

Nun bin ich tierisch müde, aber morgen kann ich bin halb neun schlafen..

MfG

8/21/2012

Tag 234 - Extremly tired

So beschissen gepennt, weil es viel zu warm ist. Da habe ich heute Nacht allen Ernstes das Fenster offen gelassen und es hat auch nichts gebracht.. Wieder viel zu wenig geschlafen. Vielleicht kommt es mir ja zu Gute, wenn ich morgen wieder um halb sechs aufstehen muss.. Muss ich durch.. Ist ja auch nicht mehr lange. Der Stundenplan für die nächste Woche ist auch heute gekommen. Freitag haben wir einen Projekttag mit unserer Klassenlehrerin -.-". Wir wissen alle wo das endet..

Ich muss mir nächsten Monat einen anderen Schreibtischstuhl kaufen. Meiner macht mich bekloppt. Die Federung hat irgendeinen Schaden.. Ich weiß auch nicht. Auf jeden Fall sackt der nach ein paar Minuten immer mal wieder ruckartig ab, bis er ganz unten ist und das geht überhaupt nicht. Mein Schreibtisch ist sehr hoch und wenn ich da mit dem Kopf gerade noch so an die Tischplatte komme, ist das alles andere als sinnvoll. Im September mal bei IKEA gucken.

Gerade habe ich mir zu allem Überfluss auch noch auf die Lippe gebissen.. Ich habe die Angewohnheit mich mit dem Kinn auf den Flaschen abzustützen und bin dann vorhin abgerutscht.. Jetzt weiß ich warum ich nie einen Lippenpiercing hatte.. Ich wollte ihn mal haben, aber irgendwann ist es in Vergessenheit geraten.. Der Schmerz ist die Hölle und nun ist es trotz Kühlung dick..

Gleich sitze ich wieder ganz unten..
Mit unserem Kater waren wir heute auch beim Tierarzt.. Er hat erneut eine Spritze und eine Tablette erhalten, wenn die Tabletten aufgebraucht sind, sollen wir noch einmal zur Nachuntersuchung mit ihm kommen und er bekommt noch eine Impfung. Die Ärztin war heute eine andere. Ärgerlich.
Whatever.

Ich geh nu kalt duschen.

MfG

8/20/2012

Tag 233 - Too warm

Im Ernst, viel zu warm, das war meine persönliche Hölle auf der Arbeit.. Schrecklich..
Dann kotzen die abends erst mal noch.. das ganze Klo voll eingesaut, richtig eklig..

Geschlafen habe ich in der Nacht auch nicht wirklich viel, das ging überhaupt nicht und ich bekomm mein Zimmer nicht mehr kühl.. Immerhin morgen habe ich frei, aber Mittwoch darf ich dann nun zum Frühdienst antanzen.. Erst mal den Dienstplan schön geändert und keiner sacht's einem.. Schlimm, ehrlich.

Dann hat sich ein Bewohner einer anderen Station erst mal auf unsere Station verlaufen, musste ich den natürlich wieder zurück bringen. Gut, dass einer unserer Bewohner wusste wer das ist, ich hätte es nicht gewusst.. Ich weiß wer auf unserer Station liegt und mehr muss ich eigentlich gar nicht wissen..

Was das Wetter betrifft, soll es angeblich die Nacht gewittern und morgen sollen es dann 26°C werden. Ab Mittwoch nur noch 20°C. Ich hoffe es so sehr. Echt ey.. Wenn man frei hat, ist das Wetter erträglich, aber nicht, wenn man arbeiten muss.. Das geht überhaupt nicht. Menschen die in der Küche arbeiten, haben bei diesen Temperaturen ebenfalls mein Mitgefühl!

Gleich werden meine Füße mich noch unter die Dusche tragen und dann irgendwann ins Bett.. Ich weiß noch nicht. Kann vermutlich eh wieder nicht pennen..

Mit unserem Kater müssen wir morgen zum Tierarzt, der bekommt keine Luft und flippt dann immer aus, scheuert sich die Nase und solche Scherze und das ist nicht mehr lustig. Ich geh morgen erst mal direkt mit und frag sie dann mal, warum man ihm kein Antiallergikum als Depot verabreichen kann. Kann ja wohl nicht sein, dass die immer schön alle zwei Wochen ihre 50€ scheffelt, weil die Katze das Medikament braucht. Die kack ich morgen erst mal zusammen, blöde Kuh!

MfG

8/19/2012

Tag 232 - No ideas

Im Ernst, irgendwann läuft mir mein Gehirn aus den Ohren, wenn das noch wärmer wird.. Und ich weiß, dass es morgen ebenfalls so warm sein wird und ich arme Sau hab auch noch Spätdienst, so ein Scheiß!!

Der Ventilator steht auf Stufe II und bringt nicht viel. Heute Nacht stelle ich ihn auf III. Mal schauen, ob das was bringt. Ich bin nicht so guter Dinge, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gerade habe ich "Battleship" gesehen.. Kann man gucken, muss man aber nicht. Meiner Meinung nach, aber das heißt ja auch nicht viel :P

Ich habe gerade die Hoffnung, dass eine kalte Dusche vielleicht was bringt.. Wer weiß.. Die nehme ich mir nun zumindest vor.

MfG

8/18/2012

Tag 231 - Selfmade Sauna

Ohne Witz, es ist viel zu warm. Das ist ja schrecklich. Erst jetzt kann man raus gehen, weil es im Dunkeln zu ertragen ist und man wirklich einige Kleidungsstücke an manchen Leute sehr viel besser ertragen kann, weil man sie einfach schlechter sieht. Einige haben keinen Spiegel Zuhause.

Ich habe meinen Samstag bisher damit verbracht, meinen Ventilator die ganze Zeit laufen zu lassen und letztlich auszuschlafen. Es war 11 Uhr, als ich aufwachte. Und es war bereits dann viel zu warm. In meinem Zimmer herrscht eine relativ angenehme Temperatur.
Anschließend habe ich ein wenig meine Serie weiterverfolgt und im Avenged Sevenfold Chat herumgelungert.. Als ich mir dann einen Eimer mit kaltem Wasser holte meinte meine Mutter "Jetzt dreht sie durch" und mein Freund antwortete ganz trocken "Jetzt erst?!. Nett, wie eh und je.

Gerade hat man sich dazu entschlossen, "Night Grilling" zu machen. Da nichts anderes geht, wird es wohl daraus hinaus laufen, was dann auch bedeutet, dass ich mich langsam fertig machen muss.. Und mit Chemiekeule gegen Mücken werde ich mich auch vollsprühen.

MfG

8/17/2012

Tag 230 - Weeeeeeeeekeeeeeeeend

Endlich, endlich Wochenende. Bei der Bullenhitze nicht arbeiten zu müssen ist ein Segen, allerdings habe ich bereits gesehen, dass es am Montag und Dienstag auch nicht viel kühler wird. Nun hoffe ich wenigstens, dass es auf dem Sommerfest nicht so warm ist, sonst kippen uns die Bewohner reihenweise weg und dann die austickenden Angehörigen müssen echt nicht sein.

Gerade höre ich "The Classic Crime" - Phantastisches neues Album! Stellt sich die Frage, ob andere es mögen. Ist Geschmackssache, wie bei allem eben ;)

Da in der Flimmerkiste wie immer nichts läuft, wird es wohl wieder auf "2 Broke Girls" hinauslaufen. Auch nicht schlecht, also was soll's^^

Im Altenheim sind zwei Bewohner im Krankenhaus. Eine war am Mittwoch so unterzuckert, dass wir keine andere Möglichkeit mehr hatten. Der Hausarzt hat die derartig beschissen eingestellt, das ist unfassbar.
Und ein Herr ist heute mit dem Verdacht auf Schlaganfall eingeliefert worden. Mal sehen, was dabei heraus kommt. Ich bin gespannt. Bis Montag muss ich dann noch abwarten. Hab ab Montag bis Donnerstag wieder Spätdienst.. Schlimm.. Ich finde meinen Rhythmus nie wieder..

Mal sehen, was ich dieses Wochenende so treiben werde. Morgens sicherlich den Balkon in Beschlag nehmen, nachmittags sollte ich versuchen mein Zimmer möglichst kühl zu halten. Vielleicht stelle ich mir auch einen Eimer mit kalten Wasser für die Füße unter den Schreibtisch. Kann ja nicht schaden :P

MfG

8/16/2012

Tag 229 - New Glasses! Yippie

Da das Positive heute das Negative überschattet, fange ich mit der neuen Brille an. Sie sitzt eins a. Allerdings frage ich mich immer noch, warum man bei Fielmann seine Handynummer angeben soll, damit die einem Bescheid sagen, wenn sie es doch sowieso nicht tun. Ich war auf gut Glück da. Aber ich muss Mittwoch nochmal hin, ich brauche eine große Rechnung, damit ich das Geld von meiner Versicherung zurück bekomme!

Heute war außerdem der Tag der Pflegeabnahme (das ist der negative Teil). Meine Lehrerin hat sich an Kleinigkeiten so hoch geschaukelt, dass man meinen könnte, die Welt würde untergehen.. Nicht nachvollziehbar, aber gut. Am schönsten war dann, dass sie meine andere Praxisanleitung gefragt hat "Sind Sie denn zufrieden mit ihr?" und sie dann antwortete "Natürlich sind wird das. Sie macht Ihre Arbeit sehr gut und kommt auch wunderbar mit den Bewohnern zurecht". Meine Lehrerin meinte, eine Praktikantin hätte das besser gemacht als ich, woraufhin ich sagte "Das will ich sehen". Sie gab keinen Kommentar mehr dazu ab. Zum Schluss fragte sie mich dann, ob ich Einzelkind bin und verwöhnt sei von meinen Eltern, da ich ja noch Zuhause wohne. Ich fragte sie dann, wie sie sich das vorstellt mit einem Gehalt von knapp 800€ auszuziehen, eine Wohnung, Strom, Wasser monatlich zu bezahlen und dann kommt noch das Auto dazu. Ich verfahre allein knapp 250€ Benzin, wenn ich zur Schule fahren muss, im Monat. Naja sie zockelte dann ab und meinte noch, ich solle der Klassenkameradin in meiner Einrichtung einen schönen Gruß bestellen, da sie ja keine Zeit mehr zum Üben habe und sie würde schon sehen, was sie davon hätte.

Meine zweite Praxisanleitung hat sich tierisch über sie aufgeregt, wie immer eben. Aber das ist nun gelaufen, darüber brauche ich mich gar nicht mehr aufregen, das verschwendet Energie, die ich eindeutig noch brauche.

Dann bin ich selbstverständlich nach Hause um neun und dann durfte ich wieder zur Spätschicht anfangen. Alter Falter.. Wir haben eine Bewohnerin, die ist den ganzen Tag am Schreien und die hört nicht auf. Dabei bekommt die schon Beruhigungsmittel. Ich weiß es echt nicht. Kann doch nicht sein, die Dosis hat sich verdreifacht und das geht so spurlos an der vorbei. Gestern hat sie sich wohl nachts das Band von der Schelle um den Hals gewickelt.. Richtig heftig. Da müssen wir uns echt noch was einfallen lassen.

Morgen habe ich erneut Spätschicht mit der APH-Schülerin und einer Hilfskraft. Das wird entspannt denke ich. Vielleicht schicke ich die APH-Schülerin mal mit eins zwei Bewohnern auf die Terasse, damit sie die Sonne genießen können. Das kann nicht schaden und es ist etwas, was man nachmittags sonst nicht machen kann, weil man nur zu zweit ist. Am Wochenende habe ich dann frei. Gott sei Dank, denn es soll ja bekanntermaßen so unerträglich heiß werden.

Hab ich ein Glück.

MfG

8/15/2012

Tag 228 - Oh my fu**ing God

Ich habe meinen freien Tag genossen.. Bis 8.30 Uhr habe ich das getan.. dann klingelte leider mein Wecker und riss mich aus meinem wohligen Schlaf..
Eine Stunde später rief dann eine Klassenkameradin an, die mir dann von den Umstrukturierungen in ihrer Einrichtung erzählte. Deren Stationen werden nun auch immer mit einer anderen zusammen geschlossen. So wie bei uns ebenfalls. Sollten die Geschäftsführer eigentlich nicht wissen, dass das noch mehr Arbeit macht, wenn man immer hin und her springen muss? Ich kann nur erahnen, dass es Krankmeldungen regnen wird, wenn auf den Dienstplänen immer ein anderer Wohnbereich steht. Nicht schön!

Dann habe ich mich auf den Balkon gelegt, um zu brutzeln. Sehr angenehm, Musik hören, dösen und hin und wieder lesen. Sehr sehr toll.

Gegen vier kam meine Mum dann bei dem Wetter auf den Trichter einkaufen zu fahren, was ich persönlich wahnsinnig unlustig fand, aber ich bin ja nicht so. Also sind wir einkaufen gefahren.. Die Kistenschlepperei in die Wohnung war dann der krönende Abschluss..

Gerade habe ich dann noch die Medikamentenliste der Bewohnerin fertig geschrieben und direkt da runter, welches Medikament für was ist. Denn, meine Dozentin/Klassenlehrerin möchte das wissen. So ein scheiß!

Dann nun noch Werbung für jemanden, der eine vernünftige Gitarre verdient. Wer Facebook benutzt, bitte votet für ihn, dann hat er endlich endlich mal bessere Laune:

https://apps.facebook.com/wackenphoto/co…ntries/55937161


MfG

Alter Falter sowas kindisches wie gerade habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Weil jemand seine Aussage "Wenn ich euch das sage.." zwei mal wiederholte und ich Ratespiele sowieso nicht mag, sagte ich folgende drei Worte "Das ist kindisch.." und erhielt darauf hin eine Tirade von Beleidigungen. Durchaus sehr nett.. Weiterhin folgten weitere Beleidigung und der Kommentar ich sei grün hinter den Ohren. Mal ganz ehrlich. Das ist keine Sache des Alters. Dumme Menschen gibt es auch ab Ü30! Am besten ist sein Zulegen von falschen Identitäten, zumal einige darauf herein fallen. Schade, und mir tun die Leute leid. Macht man irgendwie nicht. Ich bin nett nicht, zu Menschen von denen ich einen schlechten Eindruck habe. Ich denke das ist menschlich, wer tut das nicht? Wie viele Leute beurteilen andere nach dem wie sie aussehen und entscheiden dann, ob sie sich mit ihnen unterhalten oder nicht? Genug. Und auch das ist durchaus tragisch. Da man doch ganz offensichtlich deren Charakter nicht einmal beurteilen kann..

8/14/2012

Tag 227 - Kein über die Schulter gucken

Nein, das war dann heute doch nicht der Fall.. Meine Praxisanleitung hatte erst mit jemandem den Dienst getauscht und sich dann doch bis einschließlich Sonntag krank gemeldet. Naja, was soll's, ich schaffe das auch so. Die andere examinierte Schwester musste dann den Dienstplan ein bisschen abändern.. aber ich habe morgen immer noch frei und an meinem Dienst hat sich auch nichts geändert. :D Schön so.

Morgen soll ich morgens einkaufen fahren, meine Mutter möchte Eis.. Eine SMS habe ich immer noch nicht bekommen. Ärgerlich und ich dachte ich könnte eventuell meine neue Brille holen. Schade aber auch. Naja, muss ich mit leben.
Danach werde ich mich dann auch den Balkon begeben und dort etwas brutzeln, lesen und Musik hören während ich die Sonne ausnutze. Das wird auch schön. Ich hoffe es..

Gerade gucke ich nebenbei eine Serie namens "2 Broke Girls"! Extrem lustig!!

MfG

8/13/2012

Tag 226 - Stressiges Chaos

Da ich ja bekanntermaßen Donnerstag meine Pflegeabnahme habe, soll ich heute und morgen entsprechende Bewohnerin so pflegen, wie man es von uns in der Schule verlangt.. Schwierig, wenn man bedenkt, wie viele Leute gleichzeitig aus dem Bett wollen und wie viele davon glauben, alles drehe sich um sie selbst. Heute erst wieder erlebt. Ich musste diesem Bewohner leider die Illusion nehmen, dass sich das Universum nur um ihn aufbaue..

Morgen will mir meine Praxisanleitung dann über die Schulter gucken und mir dann auch noch kleine Tipps geben, was ich verbessern kann. An und für sich nicht so schlecht. Kann nicht schlimmer werden.

Die Bewohnerin, der es gestern bereits nicht so sonderlich gut ging, wurde heute Nacht ins Krankenhaus eingeliefert, auf Grund von Kaffeesatzerbrechen. Einige wissen sicherlich was das ist. Das Erbrechen von geronnenem Blut. Da sich das schwarz verfärbt und irgendwie bröckelig aussieht, eben wie Kaffeesatz..

Nun warte ich, dass man mich mal wieder auf einem der Server einlässt, nachdem man offensichtlich als Server nicht dazu in der Lage war, ein aktuelles Back Up zu ziehen. Normalerweise sollte man sowas einmal in der Woche machen, aber vermutlich erwarte ich auch einfach wieder zu viel.. Schlimm.. Ich musste alles neu schreiben..

Heute hatte ich mir mal vorgenommen eher ins Bett zu gehen, ich hoffe ich kann das auch so umsetzen.. Geschweige denn eher einschlafen. Naja, ich lasse mich mal überraschen. Mittwoch habe ich frei. Ich hoffe dann auf eine SMS von Fielmann, die mir sagt, dass ich meine Brille abholen kann. Außerdem werde ich meine alten Brillen mitnehmen und die da abgeben, was soll ich auch noch damit? Kann ich ohnehin nicht mehr durchglubschen.

Ich muss meine Brille mal wieder sauber machen, voll mit Wasserflecken. Von heute morgen, vom Bewohner duschen^^

Ich esse nun noch zu Abend, ein Butterbrot mit Käse^^

MfG

8/12/2012

Tag 225 - Ende der Woche

So wie sie aufhört, so wird sie vermutlich auch wieder beginnen. Einer unserer Bewohnerinnen geht es so schlecht, dass es danach aussieht, als würde sie sterben.. Ich bin mir was das betrifft noch etwas unsicher.. Denn erst am Freitag war der Neurologe da und hat ihr statt wie gehabt 0.5mg Tavor einmal täglich, nun drei mal täglich verordnet. Ich bin also nicht sicher, ob es nicht einfach auch am Tavor liegt..
Jedenfalls war ihre Schwiegertochter heute da, der habe ich versichert, dass wir uns melden, falls es sich verschlechtern sollte. Sie hat auch extra ihre Handynummer da gelassen und kommt aber ansonsten auch noch morgen Vormittag nochmal wieder.

Ich habe morgen wieder Frühdienst, bin also auch da und meine Wohnbereichsleitung/Praxisanleitung wird auch da sein.

Gleich geht es erst mal wieder unter die Dusche und dann sehe ich mir noch einen Film an, ehe ich ins Bett wandere.

MfG

Tag 224 - Geschäftiger Samstag

Ich war fast gar nicht Zuhause. Morgens bis eins und bin dann zur Arbeit. Da ging es drunter und drüber. Eine Bewohnerin hat sich so ausgelassen, dass sie in ihrem Zimmer alles vom Nachtschrank runtergerissen hat und die beine durch das Bettgitter steckte. Einer anderen Bewohnerin konnte man nicht mal mehr beim Laufen helfen, die ist dann umgekippt.. Gut, dass meine Praxisanleitung bis viertel vor drei da war!
Um vier kam der aus dem zweiten Jahr und um drei eine Hilfskraft, sie ein kleines bisschen verpeilt ist..

Dennoch um sieben waren wir fertig und ich habe eigentlich nur noch auf den Geschirrwagen gewartet, damit ich die Küche für den nächsten Tag vorbereiten konnte.

Anschließend bin ich flott einkaufen gefahren, da ich dachte, dass es nicht mehr so voll sein kann. Es war voll und es war nur eine Kasse geöffnet.. Schrecklich nervig!

Dann war ich endlich Zuhause, habe aber dann Besuch erhalten. Also hatte ich erneut keine Zeit für irgendetwas anderes. Um kurz vor zwölf sind wir dann noch zu Mc Donalds gefahren und da war es extrem brechend voll.. Da Unheilig an dem Abend im Sauerlandpark aufgetreten sind.. Eigentlich wollte ich auch nur ein Eis.. Dummerweise lohnt es sich für mich nicht in den Drive In zu fahren, da mein Fenster nicht runter geht und ich somit immer die Tür aufmachen muss.. Und die Angestellten raffen das irgendwie nicht.. -.-''

Irgendwann war es dann halb zwei und ich bin einfach nur noch tot ins Bett gefallen!

MfG

8/10/2012

Tag 223 - Freitag, Beginn des Wochenendes

Ich hatte heute wieder nette Erlebnisse auf der Arbeit. Menschen mit einem bildlichen Vorstellungsvermögen sollten diesen Absatz überspringen. Eine Bewohnerin bekam heute morgen zwei Dulkolax Dragees.. Bekommt zusätzlich 3x täglich noch Lactulose (beides wirkt abführend). Heute gegen fünf klingelte diese Bewohnerin, die sich vorher hingelegt hatte, sie habe etwas in ihre Vorlage gemacht. Nicht nur etwas. Die hat so viel da rein gemacht, dass der das die Beine runterlief und die bei jedem Schritt zur Toilette Stuhlgang verlor. Das war wahrlich nicht mehr schön. Ich musste sie duschen.. Mir blieb nichts anderes übrig.. Sowas braucht man abends auch noch, wenn man sowieso schon nur zu zweit ist. Mir tut die Nachtwache jetzt schon Leid, aber ich habe sie vorgewarnt, dazu bin ich verpflichtet.
Naja, danach hatte ich dann immerhin schon drei Leute im Bett.. Fehlten noch neun auf meiner Seite..

Bin ja mal gespannt, was das morgen gibt, wenn ich mit dem Schüler aus dem zweiten Jahr und einer Hilfskraft Spätdienst habe.. Geht bestimmt drunter und drüber, weil der sowieso nichts macht. Ich hasse das.. Aber hinter ihm her räumen darf man dann.. Schlimm..

Morgen Abend werde ich unterwegs sein, aber ich gehe ohnehin nie vor 23 Uhr weg. Alles andere wäre zu früh, zu viele Kids unterwegs und in den Bars, das muss ich mir nicht antun.

MfG


8/09/2012

Tag 222 - Schnapszahl

Faszinierend, wie weit ich es mit dem Posten bereits geschafft habe^^

Ich hatte heute wieder einmal Spätdienst.. Genug zu tun ist ja bekannter maßen immer, eine Bewohnerin war beim HNO Arzt, sie war fast drei Stunden weg.. Dadurch hatte der ihre Zimmergenossin immerhin mal etwas Ruhe. Der Azubi aus dem zweiten Jahr sollte mitfahren und mir hinterher sagen, was der Arzt gesagt hat. Das hat erst mal nicht stattgefunden, weil er sich einfach verpieselt hat. Dafür wird er sicherlich Anschiss bekommen..

Aprospos Anschiss.. Zwei Leute waren heute voll"geschissen" von oben bis unten. Das war echt schon nicht mehr schön. Die Eine mussten wir sogar duschen und das Bett einer Grundreinigung unterziehen, also das war wirklich richtig heavy..

Heute morgen habe ich in meinem Buch weitergelesen und bin an einem Kapitel angelangt, bei dem ich Rotz und Wasser geheult habe. Meine Sitznachbarin möchte das Buch nach mir lesen, ich habe sie bereits vorgewarnt und ich bin noch nicht mal fertig mit lesen. 81 Seiten noch. Die schaffe ich heute bzw. morgen auf jeden Fall noch. Selbst auf die Gefahr hin wieder Tränchen zu verdrücken.

Morgen ist "Anno dazumal", was für uns bedeutet, dass wir auf dem Wohnbereich keinen Kaffee verteilen müssen.. Nur in den Zimmern. Aber das geht dann alles wesentlich leichter, finde ich. Da kommt dann eine vom Sozialdienst und macht das. Immerhin etwas Entlastung, bin schließlich von 14 - 15 Uhr alleine.

Dann habe ich heute noch so Unterlagen bekommen "Leitfaden für Mitarbeitergespräche". Meine WBL muss mit mir ein Mitarbeitergespräch führen.. Dann kann ich mich auf die Fragen schon mal vorbereiten. Selbstverständlich wird das bei unserer PDL anonym abgegeben.. Gott sei Dank, denn meine Meinung über sie ist alles andere als berauschend.

Noch drei Tage Spätschicht und dann zwei Mal Frühdienst.. Yeahy ein bisschen Abwechslung soll's auch noch geben und am 16.8. ist dann die Pflegeabnahme. So langsam sollte ich mich mal darauf vorbereiten^^

MfG

8/08/2012

Tag 221 - müde, müde, müde..

Die halbe Woche ist schon vorüber. Bei der Arbeit war es heute ganz angenehm. Bis auf die Tatsache, dass die eine Bewohnerin die andere immer niedermacht, sodass die weint. Ich habe mich dann zu ihr gesetzt, sie in den Arm genommen und getröstet. Meine Bewohner mögen mich alle :P
Ungelogen!

Gerade mache ich ein Kreuzworträtsel, aber irgendwie wird das heute nichts mehr. Ich denke, dass ich gleich mein Bett vorziehen werde und noch lesen werde. Wird allmählich interessant.
Derzeitig bin ich in zwei Chats online.. Einmal in dem LP Chat.. und einmal in dem deutschen A7X Chat.

Ich habe heute bis neun geschlafen, ich denke das ist in Ordnung für eine Woche, in der ich sowieso nur Spätschicht habe^^

In diesem Sinne: Gute Nacht..

MfG

8/07/2012

Tag 220 - Reeeeeeeemix

Gerade habe ich eine E-mail erhalten, mit einem dazugehörigen Downloadlink und Code. Nein, es handelt sich nicht um einen Virus. Es handelte sich für mich um einen weiteren Remix von Burn It Down, den nur Mitglieder im LPUnderground erhalten :P

Ich bin müde. Ich habe ungefähr 5 Stunden geschlafen, was im Gegensatz zu letzter Woche noch recht viel war, wenn man mal so ehrlich ist. Aber es war heute angenehm bei der Arbeit. Zwei Praktikanten, eine Hilfskraft, ich und eine Examinierte. Es war in Ordnung. Die Praktikantin, die seit gestern da ist, ist irgendwie seltsam. Ich weiß auch nicht. Die sagt kein Wort und ich habe ihr was erklärt und sie hat mich lediglich blöde angeguckt. Nichts gesagt, ob sie es verstanden hat oder nicht und ich frage sie sicherlich nicht nach. Wenn sie was Lernen will, muss sie den Mund aufmachen.

Die eine Praktikantin, die auch bei mir auf der Schule ist, hat Aufgaben aus der Schule bekommen. Zwei.. Aufgaben, die ich schon hatte.. Ich bin mal nett und weil ich sie mag, bringe ich ihr meine Aufgaben mit, damit sie sich ansehen kann, wie das aussehen kann/soll, wenn man eine eins haben möchte :P

Gerade habe ich ein bisschen gelernt. Herz.. Wenn ich damit fertig bin, folgt nächste Woche das Gehirn, da ich dort ein bisschen was nacharbeiten muss und das ist äußerst wichtig!! Ich darf es auf gar keinen Fall vergessen..

Morgen kann ich wieder ausschlafen.. also bis neun. Was ich brauchen werde.. Ich lese zwar trotzdem nachher noch, aber das schadet ja auch nicht. Bin schon so schön weit und das Buch gefällt mir wirklich!! Verwunderlich..

MfG

8/06/2012

Tag 219 - Wochenbeginn

Fängt ja schon gut an.. Die Neuigkeit des Tages lautete für mich: Meine Pflegeabnahme am 16.8. findet statt.. Ich muss morgens kommen, die Bewohnerin machen und dann darf ich wieder nach Hause, um schließlich um halb zwei wieder dort anzutanzen..
Die andere Schülerin, die heute dran war, hat richtig beschissen abgeschnitten. Sie hat sie wohl nur angemeckert und sie hat ziemlich viel wohl auch falsch gemacht und das für jemanden, der in der Schule rumposaunt hat, er hätte schon Erfahrung in der Pflege.. Das ist mehr als dumm gelaufen.. Und da kommt sie dann im September noch einmal zu ihr und sie muss dann nochmal eine Pflegeabnahme über sich ergehen lassen.

Letztlich waren wir dann heute Nachmittag wieder nur zu zweit, aber es war eine Examinierte da. Welch ein Segen. Da ich davon ausgehe, dass ich morgen wieder einmal die Küche machen muss, habe ich mir heute morgen wirklich schon alles vorbereitet. Das Pulver vom Kakao ist schon in drei Bechern. Das für die Aufbaunahrung ebenfalls und die Tees habe ich auch schon den Leuten zugeordnet, damit ich morgen weniger zu tun habe.. Man muss ja ein bisschen logisch und vor allem praktisch denken, gerade bei der Arbeit.

Morgen muss ich wieder zum Frühdienst antanzen.. Das heißt um 5.30 Uhr aufstehen.. Da ich heute ausgeschlafen habe, wird das mit dem Einschlafen eher schwer werden, aber dann lese ich. Ich kann mich immer noch nach der Arbeit hinlegen, was macht das schon. Lustigerweise bin ich mit weniger Schlaf sowieso wacher, als mit 7 - 8 Stunden..

Heute kam außerdem eine weitere Praktikantin dazu.. Sie bleibt aber glaube nur 4 Wochen, ich muss nochmal nachsehen..

Gerade höre ich mit großer Vorliebe eine Band namens "Downplay". Gute Musik. Vielleicht hört der ein oder andere mal rein. Sie haben auch gerade ein neues Album. Also mir gefällt's, aber das muss ja nichts heißen ;)

Mal gucken morgen, welche Brecher ich duschen muss.. Eine davon ganz sicher.. Da bin ich mir hundert pro sicher :P Die Schüler können mit dem Lifter nicht umgehen^^

Bei meinem Buch bin ich mittlerweile in der Mitte angekommen.. Ab sieben hat man auf der Arbeit nichts mehr zu tun, außer zwischendurch klingelt mal jemand, aber das ist meistens auch schnell erledigt..

So, aber nun verabschiede ich mich. Ich widme mich wieder dem Lesen und für eine kurze Zeitspanne auch Facebook. Mal schauen, was die anderen so nettes erlebt haben, heute..

MfG

8/05/2012

Tag 218 - Geburtstagssonntag

Nicht meiner - der von meinem Dad.
Über seine Geschenke und auch über seine Karte hat er sich wirklich sehr gefreut. Danach folgte dann das gemeinsame Ansehen von Olympia im TV, später das Kaffee trinken und dann erneut Olympia und letztlich das Abendessen. Geburtstage laufen bei uns eher entspannt ab, da meine Eltern zu ihren Geschwistern keinen sonderlich guten Kontakt pflegen, aber auch das hat seine Gründe und gehört nicht hier her..

Und wenn meine Scheiß Nachbarn nicht gleich die scheiß Musik ausmachen, flippe ich aus. Es mag für einige Ferien oder Urlaub sein, andere müssen arbeiten und zu dieser Fraktion zähle ich nicht alleine! Zum bekloppt werden..

Morgen habe ich Spätdienst, also mal schauen mit wem, Dienstag darf ich aber schon wieder zum Frühdienst antanzen. Aber nur einen morgen. Gleich mal schauen, wie das Wetter die Woche über so sein soll und dann bin ich morgen in der Übergabe gespannt auf Neuigkeiten von meiner Klassenlehrerin. Was sie denn nun gesagt hat, wegen meiner Pflegeabnahme. Ich denke meine Praxisanleitung wird ihr da wohl auch noch ein paar Takte zu sagen. Schließlich kann ich nichts dafür, dass der Dienstplan so steht, wie er da steht. Abgesehen davon, wenn sie schon alle Termine von vorneherein vergeben hat, warum will sie dann von uns, dass wir anrufen und sagen, wie unser Dienstplan aussieht, damit wir einen Termin ausmachen können. Blöde Kuh. Erst erzählt sie so einen Mist und dann macht sie sowieso was sie will. Wenn sie Stress mit unserer Schulleitung hat ist das doch nicht mein Problem, soll ihren Frust mal schön woanders auslassen.

So, ich werde mir nun noch einen Film ansehen und danach im Bett verschwinden, um zu lesen. Bin immerhin schon bei Seite 102! Man glaubt es kaum.. Noch etwas mehr als 400 Seiten :P Immerhin, wenn ich jetzt Spätdienst habe kann ich mehr lesen, kann ja länger wach bleiben :P

MfG

8/04/2012

Tag 217 - mittelalterliches Beisammensein

Heute war der Mittelaltermarkt in Altena dran. Der vom 3. bis 5.8.2012 stattfindet. Es wurde einen wirklich viel geboten und wer in der Nähe wohnt, sollte ihn besuchen. Damit kann man nichts falsch machen. Man kann auch hoch zu der Burg. Hoch sind wir mit dem Bürgerbus gefahren und runter dann gelaufen! Der Toilettenwagen war etwas wackelig, aber für die kurze Zeit, die man da drin verbringt, ist das ja nicht weiter tragisch. Für die Kleinen gab es Kamel- und Ponyreiten (ich persönlich finde das nicht sonderlich pralle, da die Tiere penetrant im Kreis laufen und da auch einfach nichts verloren haben). Man konnte Wein, Essen, Liköre, Lederwaren, Schmuck, Honig, Seifen, Kerzen und vielerlei andere Dinge kaufen.

Abgesehen von den Menschen hinter den Ständen, liefen auch viele andere in ihren mittelalterlichen Gewändern über den Markt. Auf der Burg konnte man sich die Bestrafung des Königs an einem Priester und seinen Gefolgsleuten ansehen. Außerdem für die Kinder eine kleine "Zaubershow".
Wirklich sehr empfehlenswert.

Ärgerlicherweise hatten wir ein wenig Pech mit dem Wetter. Kaum waren wir da, hat es eine dreiviertel Stunde später gewittert und geregnet wie aus Eimern. Nach einer viertel Stunde war dies vorbei und es war erneut brechend warm. Als wir zwei Stunden später wieder von der Burg zurück waren regnete es erneut für eine viertel Stunde. Danach war es aber Gott sei Dank nicht mehr so warm.

Woran Altena wirklich noch arbeiten muss, ist die Sache mit den Shuttle Bussen. Erst mal muss man am Arsch der Welt parken und dann muss man auch noch mit dem Shuttle Bus in die Stadt fahren. Dummerweise stehen da keine Zeiten dran und es handelt sich wohl auch lediglich um einen einzigen Bus. Das heißt natürlich, dass das dauert. Und die Haltestelle in der Stadt ist gar nicht beschildert. Der Busfahrer war wahnsinnig unfreundlich. Auf der Rückfahrt war eine Familie im Bus, die eine behinderte Tochter hatten, die im Rollstuhl saß. Dass so ein Knopf, der auch noch leuchtet und in Handhöhe ist, verführerisch ist, ist wohl offensichtlich. Sie drückte bereits bei der ersten Haltestelle auf den Knopf und er hielt, aber keiner stand auf. Da hat er noch nichts gesagt. Bei der nächsten Haltestelle drückte wieder jemand den Knopf und es stieg jemand aus, daher war für mich nicht nachvollziehbar, warum er die Familie anschnauzte, dass sie den Knopf nicht immer drücken sollten. Also manche Menschen haben ihren Beruf vollends verfehlt. Davon ab, wäre es vermutlich sogar sinnig gewesen, an jeder Haltestelle anzuhalten, da Leute, die sich dort nicht auskennen, sicherlich ihre Haltestelle verfehlt hatten. Ich habe am Gang gesessen und hatte mir einige Anhaltspunkte gemerkt. Ich reckte dann immer den Kopf in den Gang und suchte danach, damit ich drücken konnte^^

Seit 21 Uhr bin ich nun auch wieder Zuhause. Um halb zwei bin ich losgefahren heute Mittag^^ Ich bin wahnsinnig müde und werde vermutlich bald ins Bett gehen, auch wenn ich wirklich versucht bin noch ein bisschen was zu lesen. Gerade ist es "Mit dir an meiner Seite". Mich interessiert, ob das Buch wirklich so dargestellt wurde wie im Film und falls nicht, was genau ist anders oder wurde vergessen. Sowas interessiert mich dann doch. Die Tribute von Panem lasse ich mir entweder zu Weihnachten schenken, ebenso wie Teil 2 von "Shadow Falls Camp". Aber abwarten. Die Geburtstagskarten sollte ich allerdings schon noch beschreiben, sonst muss ich das morgen auf den letzten Drücker machen und das sind dann aus, wie hingeschmiert und das ist dann doch eher unschön.

MfG


8/03/2012

Tag 216 - I'll wear my glasses all day long

Ja, ganz offensichtlich war ich heute erfolgreich, was den Kauf einer Brille betrifft. Und ich bin wahrlich noch günstig dabei weggekommen, da ich mich dazu entschlossen habe, sie nicht so teuer ausfallen zu lassen. Denn ich muss im Dezember ohnehin wieder zum Augenarzt und wenn der dann sagt, dass es wieder schlechter geworden ist, mit der Sehstärke brauche ich ohnehin wieder neue Gläser.

Zudem hat Fielmann wahrlich eine wirklich annehmbare Versicherung, die man abschließen kann und zwei Jahre gilt. Man zahlt 10€ jährlich dafür und bekommt erstens mal 15€ Rabatt beim Kauf und ändert sich in den zwei Jahren die Dioptrinstärke um mehr als 0,5 Prozent zahlen die 70% der neuen Gläser.. Ist das nicht wundertoll?! 163,50€ wird mich die Brille kosten und ich erhalte eine SMS, wenn ich sie abholen kann..

Außerdem haben wir ein Geburtstagsgeschenk für meinen Dad gefunden!! Endlich. Und ich habe so eine lustige Karte gefunden, die ist der Knüller. Wenn ich alles eingepackt habe, fotografiere ich es und lad es dann irgendwann - für euch sichtbar - hoch.

Morgen geht es dann zu dem Mittelaltermarkt. Ich bin wirklich gespannt. Ich meine, ich mag sowas und Altena hat eine Burg, die miteinbezogen wird, ich denke, dass dergleichen ganz passend sein wird :D

Gleich werde ich mir ein paar Folgen Desperate Housewives reinziehen und meinen Kater ein bisschen nerven, dass braucht der zwischendurch auch mal, wo der sich ja sonst auch alles erlaubt :P

MfG

8/02/2012

Tag 215 - Durchzug

Ja, in einigen Zimmern war das heute bitter nötig.. Und nicht nur in den Zimmern, sondern auch in meinem Kopf. Wir haben eine Bewohnerin, die zieht echt alle Register, um einen auf die Palme zu bringen. Die macht selbst mich rammdösig und ich bin echt geduldig mit den Leuten. Heute war es das erste Mal das ich gesagt habe "Es reicht, ich diskutiere mit Ihnen nicht darüber". Eine andere Kollegin hat sie ebenfalls so dermaßen aufgeregt, dass die die einfach hat stehen lassen.

Und - wahrlich ich habe mich wirklich auf ein Gewitter gefreut, dass die Hitze abkühlt.. Im Ernst.. Aber der Rotz heute morgen ging gar nicht. Da gewittert das richtig heftig und es fiselt nur ein bisschen und die Luft war schlimmer als gestern. Kaum zu ertragen.. Und dann soll man die Leute duschen und schnell machen, weil man ja noch Frühstück austeilen muss.. Schrecklich.

Und eigentlich wollte ich dann nur noch nach Hause und einen entspannten Resttag verbringen.. Naja um vier war ich dann duschen und habe mich eine Stunde später mit einer Freundin in der Stadt getroffen, um nach einem Geschenk zu gucken, aber da war irgendwie nichts. Ich habe nur ultracooles Geschenkpapier gefunden.. Nicht mal ne schöne Karte.. Irgendwie ärgerlich. Aber ich gehe ja morgen sowieso nochmal in die Stadt.. Brille glubschen.. Und darauf hoffen, dass es nicht so extrem teuer wird..

Außerdem war ich heute wieder mal bei Mayersche.. Das hätte ich nicht tun sollen.. Und erst recht nicht am Anfang des Monats.. -.-"

Folgendes habe ich mir gekauft:

- Night School - Du darfst keinem trauen
- Ich gegen dich
- The Hollow
- Mit dir an meiner Seite (aber das richtige, nicht das Filmbuch)

Ich bin und bleibe süchtig nach Büchern :P

Naja, besser so, als wenn ich das Geld für wer weiß was ausgebe..

Morgen erst mal das Ganze Zeug überweisen und dann nochmal den Kontostand überprüfen.. ich bin wirklich, wirklich gespannt!!

Nun habe ich langes Wochenende, was ich genießen und auskosten werde, nach der durchaus stressigen Woche, während der Arbeit..

MfG

8/01/2012

Tag 214 - Die Arbeitssauna

Der ein oder andere mag das sicherlich kennen. Draußen ist das schönste Wetter (bei uns waren 25°C, also an sich noch erträglich), aber wenn man erstmal Spätdienst macht im Altenheim, bei einer derartigen Außentemperatur, denn fehlt innerhalb dieser Mauern wahrlich nur noch der krönende Aufguss.. Ich habe so geschwitzt. Das habe ich schon lange nicht mehr gehabt. Letztes Jahr, im Sommer, war es nicht so schlimm.. Aber da hatte ich auch noch überwiegend Frühschicht..

Außerdem habe ich heute unsere neue Praktikantin kennen gelernt, locker 10 Jahre älter, als ich selbst, aber das ist ja Hupe. Sie ist ziemlich nett, dass kann man nicht anders behaupten. Ich hab sie ja nun auch noch nicht in Aktion erlebt, kann da ja anders sein, weiß man ja nicht. Die ersten drei Tage läuft sie eher mit, als das sie was macht, zumindest in der Morgenpflege und ab nächster Woche wird sie sicherlich einige Bewohner für sich beanspruchen, das heißt, es fallen einige bei mir raus, was einer gar nicht in den Kram passt. Die ist ziemlich leicht zu machen, aber man muss es schon in der Reihenfolge machen, wie sie das möchte.. Und ich gucke ja zum Beispiel auch, ob ihre bh-Träger nicht rutschen und frag da auch immer nach.. Man weiß ja wie nervend das ist..

Aber abwarten, abwarten..

Meine Klassenlehrerin hat sich nicht gemeldet, aber das war ja auch nicht anders zu erwarten. Meine Klassenkameradin bei mir aus der Einrichtung hat heute mal geguckt, wie viele die morgens eigentlich immer sind, wenn sie da ist.. Gut, dass sie da ist, denn die sind morgens auch nur zu zweit oder mit Glück mal zu dritt, was da dann auch echter Luxus zu sein scheint, momentan. Bei deren 25 Bewohner auch echt heftig..

Und da wundern sich die Leute, warum so viele Menschen in Pflegeberufen ein Burn-Out haben oder so oft krank sind.. Und das schönste, unsere PDL sieht das ja noch nicht mal ein, dass das Personal vorne und hinten nicht ausreicht.. Mich ärgert das mehr, dass die Bewohner, die so viel Geld für Pflege und Betreuung, aber vor allem für das Zimmer bezahlen, dann selbst so wenig Aufmerksamkeit von uns bekommen, weil wir immer nur hin und her rennen. Außer in der Morgenpflege konnte ich mich mit keinem Bewohner richtig vernünftig unterhalten und das nur, weil die Zeit nicht vorhanden ist. Das ist doch nicht mehr normal..

Ich kann außerdem nicht schlafen, weil ich heute ausgeschlafen habe, was ich bitter bitter nötig hatte. Naja, wenn es heute Nacht weniger Schlaf ist, ist es auch nicht weiter tragisch, ich kann mich nachmittags nochmal hinlegen, hab ja dann frei.. Außerdem habe ich mich dazu entschlossen am Freitag nach einer neuen Brille zu gucken, statt morgen.. Denn nach er Arbeit und dann erst wieder duschen und bis die Haare sitzen, das dauert mir alles zu lange.. Generell bin ich total ungeduldig.. nur bei der Arbeit nicht.. Ist vermutlich der Ausgleich dann :P

Morgen muss ich dann meine ganzen Überweisungen tätigen und Geld abheben.. Ahje, so viel zu tun.. Das mache ich aber nach der Arbeit. Eigentlich wollte ich das heute vor dem Dienst noch machen, habe mich aber dagegen entschieden, weil ich genau wusste, dass da nur wieder die Hölle los sein wird.. Und vorgestern hat schon einer so dicht hinter mir gestanden, dass ich ihn angemeckert hab, dass er  weggehen solle.. Der konnte genau auf das Tastfeld für die Nummern gucken und das kann ich gar nicht leiden..

Wie dem auch sei.. Das liebe Geld ist wahrscheinlich sowieso wieder viel zu schnell weg.. Immerhin kann ich diesen Monat am Benzin sparen, denn ich fahre ja nur zur Arbeit und die Strecke ist nicht so weit, wie die zur Schule, da reicht dann eine Tankfüllung einen Monat und das ist grandios!

MfG