8/06/2012

Tag 219 - Wochenbeginn

Fängt ja schon gut an.. Die Neuigkeit des Tages lautete für mich: Meine Pflegeabnahme am 16.8. findet statt.. Ich muss morgens kommen, die Bewohnerin machen und dann darf ich wieder nach Hause, um schließlich um halb zwei wieder dort anzutanzen..
Die andere Schülerin, die heute dran war, hat richtig beschissen abgeschnitten. Sie hat sie wohl nur angemeckert und sie hat ziemlich viel wohl auch falsch gemacht und das für jemanden, der in der Schule rumposaunt hat, er hätte schon Erfahrung in der Pflege.. Das ist mehr als dumm gelaufen.. Und da kommt sie dann im September noch einmal zu ihr und sie muss dann nochmal eine Pflegeabnahme über sich ergehen lassen.

Letztlich waren wir dann heute Nachmittag wieder nur zu zweit, aber es war eine Examinierte da. Welch ein Segen. Da ich davon ausgehe, dass ich morgen wieder einmal die Küche machen muss, habe ich mir heute morgen wirklich schon alles vorbereitet. Das Pulver vom Kakao ist schon in drei Bechern. Das für die Aufbaunahrung ebenfalls und die Tees habe ich auch schon den Leuten zugeordnet, damit ich morgen weniger zu tun habe.. Man muss ja ein bisschen logisch und vor allem praktisch denken, gerade bei der Arbeit.

Morgen muss ich wieder zum Frühdienst antanzen.. Das heißt um 5.30 Uhr aufstehen.. Da ich heute ausgeschlafen habe, wird das mit dem Einschlafen eher schwer werden, aber dann lese ich. Ich kann mich immer noch nach der Arbeit hinlegen, was macht das schon. Lustigerweise bin ich mit weniger Schlaf sowieso wacher, als mit 7 - 8 Stunden..

Heute kam außerdem eine weitere Praktikantin dazu.. Sie bleibt aber glaube nur 4 Wochen, ich muss nochmal nachsehen..

Gerade höre ich mit großer Vorliebe eine Band namens "Downplay". Gute Musik. Vielleicht hört der ein oder andere mal rein. Sie haben auch gerade ein neues Album. Also mir gefällt's, aber das muss ja nichts heißen ;)

Mal gucken morgen, welche Brecher ich duschen muss.. Eine davon ganz sicher.. Da bin ich mir hundert pro sicher :P Die Schüler können mit dem Lifter nicht umgehen^^

Bei meinem Buch bin ich mittlerweile in der Mitte angekommen.. Ab sieben hat man auf der Arbeit nichts mehr zu tun, außer zwischendurch klingelt mal jemand, aber das ist meistens auch schnell erledigt..

So, aber nun verabschiede ich mich. Ich widme mich wieder dem Lesen und für eine kurze Zeitspanne auch Facebook. Mal schauen, was die anderen so nettes erlebt haben, heute..

MfG

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen